Pico Risto
ClassicPortrait FashionStadtleben Music Erotic ArchitekturHome
Lena
Ninas Unterwäsche und die erste Spülmaschine
Ibiza 1978

Infrarotfotografien

In den 70er Jahren begann sich Pico Risto mit Infrarotaufnahmen zu beschäftigen. Infrarotfilme, von Kodak auf den Markt gebracht, waren ein Abfallprodukt aus der Militärspionage. Das Prinzip der Infrarotfilme beruhte auf der unterschiedlichen fotografischen Wiedergabe von warmen bzw. lebendigen Objekten und kalten bzw. toten Objekten. Das Anfertigen von Infrarotabzügen war ein schwieriges Unternehmen. Zum einen, weil diese Filme extrem wärmeempfindlich waren, zum anderen, weil keine Erfahrungswerte über den neuen Bildträger existierten. Pico Risto experimentierte lange mit Belichtungszeiten und verschiedenen Filterkombinationen, bis seine Fotografien in der gezeigten Version entstanden. Befreundet mit Nina Hagen, Gloria von Thurn und Taxis und anderen Prominenten, zog er in Ibiza Ende der 70 er Jahre um die Häuser.

In diesem Umfeld entstand die Aufnahme von Nina Hagens Unterwäsche und der „ersten Spülmaschine“, die der Fotograf neben der Finca aufbaute, die er mit Freunden bewohnte, um möglichst effizient den Abwasch zu erledigen.

vor
2005 EXEC.cas